Betreuung am Schulvormittag (B1)

Unsere Schule bietet Kindern berufstätiger Eltern oder alleinerziehender Elternteile die Möglichkeit ein Betreuungsangebot wahrzunehmen (Betreuungsklasse).

Die Kinder erhalten die Möglichkeit vor Unterrichtsbeginn (ab 7.30 Uhr) bis nach Unterrichtsschluss (bis 13.30 Uhr) betreut zu werden. Der Besuch der Betreuungsklasse stellt für die Kinder einen festen Bestandteil ihres Schulalltags dar. Die Häufigkeit ihres Besuchs hängt vom Stundenplan ab. So kommen manche Kinder zweimal täglich bis zu drei Stunden, manche nur tageweise ein- bis zwei Stunden. Oft schauen sie auch nur mal so zwischendurch herein, da sie gerne dort sind.

Den Schwerpunkt der Betreuungsklasse stellt je nach momentanem Bedürfnis und individuellem Interesse das selbstständige und freie Tun dar. Die Aktivitäten sind daher nicht primär schulisch orientiert. Vielmehr ist die Betreuungsklasse ein Ort innerhalb der Schule, der eine ausgleichende Wirkung hat und Erlebnisse anderer Art (Kreativität/ soziales Verhalten) ermöglicht. Kinder erhalten die Chance ihre Interessen und Fähigkeiten zu entdecken bzw. auszubauen und unterstützen sich dabei gegenseitig.

In der Betreuungsklasse stehen den Kindern viele unterschiedliche Materialien zur Verfügung, die individuell genutzt werden können. Neben den üblichen Spiel- und Beschäftigungsmaterialien gibt es viele Materialien zur Herstellung "eigener Kreationen" (Wolle, Pappe, Holz, Ton...). Die Freude und der Stolz über derart entstandene Objekte sind dabei die beste Motivation, um sich immer wieder zu neuen Aktivitäten anregen zu lassen sowie Zutrauen zu den eigenen Fähigkeiten zu entwickeln.

Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden, sind in der Betreuungsklasse sowohl Bewegung, Spiel als auch Entspannung möglich.

 
Karte
Anrufen
Email