Cuno-Raabe-Schule    
        Musikalische Grundschule mit Eingangsstufe
 
 
 

Islamischer Feiertag: Fest des Fastenbrechens




Das Fest des Fastenbrechens (arabisch: Id-ul-Fitr) oder auch „Zuckerfest“ ist ein islamisches Fest, das nach dem Fastenmonat gefeiert wird.

Die Vorbereitungen für diesen Tag beginnen schon am Ende der Fastenzeit. Die Familien kaufen viele Süßigkeiten ein und kochen Gerichte, die sie von früher kennen. Außerdem werden Geschenke für die Kinder vorbereitet. Oft wird auch für den besonderen Tag neue, schicke Kleidung gekauft. Manche Menschen reisen in ihre Heimat, um das Fest dort mit ihren Familien zu feiern.

Am Morgen des Fests wird zunächst gemeinsam gebetet. Danach kann das Fest beginnen. Viele Familien gehen nach dem Gebet zum Friedhof, um an Verwandte zu denken, die schon gestorben sind. Danach fängt man an, Familie und Freunde zu besuchen oder Besuch zu sich nach Hause zu bekommen. Da es an diesem Tag Tradition ist, gemeinsam süße Speisen zu essen, nennt man diesen Feiertag auch das „Zuckerfest“.

In muslimisch geprägten Ländern sind Schulen, Universitäten, Ämter und Banken extra für das Zuckerfest geschlossen. Auch in Deutschland darfst du an muslimischen Feiertagen zuhause bleiben, um mit der Familie zu feiern.

Das Fest des Fastenbrechens wird in diesem Jahr 2022 am 2. Mai gefeiert.

Pins zum Islam
Startseite
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos